Kostenlose Hochzeits-Website und andere nützliche Tools

Mit “Google Wedding Planning” bietet Google kostenlos Unterstützung bei der Hochzeits-Vorbereitung.

Kostenlose Hochzeits-Website mit Google Sites
Mit Google Sites kann das Brautpaar innert Minuten eine kostenlose Webseite mit Informationen über das Brautpaar, den Ort, die Anreisemöglichkeiten und die Unterkunft zusammen klicken. Dank einer grossen Auswahl an Templates findet sich für jeden Geschmack das passende Design. Für die Hochzeits-Wunschliste empfehlen wir den Einsatz von hochzeitswunsch.ch, welches sich einfach in die Website von Google Sites integrieren lässt.

Hochzeits-Planung mit Google Docs
Google bietet zahlreiche Vorlagen (Gästeliste, Hochzeits-Budget, Sitzordnung, To-Do-Liste) für die individuelle Hochzeitsplanung an.

Alle hier vorgestellten Möglichkeiten haben wir bei der Hochzeits-Planung selber verwendet und sind begeistert. Einziger Knackpunkt: Die Vorlagen für To-Do-Liste Gästeliste, Budget und Sitzordnung sind bisher nur in Englisch verfügbar.

Checkliste für den Start der Hochzeits-Planung

Es gibt viele Wege, eine Hochzeit zu planen: Mit Papier und Bleistift, mit Online-Tools wie “Google Wedding Planning” oder komplett durch einen Hochzeitsplaner bzw. Weddingplanner.

In allen Fällen sollte sich das Brautpaar rund 6 Monate vorher über den Rahmen der Hochzeit klar werden:

  • Wann wollen Sie heiraten? (Frühling, Sommer, Herbst, Winter)
  • Wie wollen Sie heiraten? (Standesamtlich, kirchliche Trauung, individuelle Zeremonie)
  • Wo wollen Sie heiraten?
  • Wo und wie wollen Sie feiern?
  • Wieviele Personen werden eingeladen?
  • Wieviel Budget steht maximal zur Verfügung?

Wer sich nun dafür entscheidet, die Hochzeit selber zu organisieren, findet im Web zahlreiche Checklisten, Tools und Hilfestellungen, welche wir in den nächsten Wochen in diesem Blog vorstellen.